Management Meeting mit Flip Chart, Business Management studieren an der TRIAGON Akademie

Studiere den Bachelor Psychologie – flexibel & persönlich betreut in virtueller Präsenz!

Abschluss: Bachelor of Science (Hons) in Psychology

Folgende Schwerpunkte stehen Dir zur Auswahl:

    • Cyber- & digitale Psychologie
    • Gesundheitspsychologie
    • Wirtschafts- & Organisationspsychologie

Anmeldefrist bis: 10.10.2024 | Studienstart: 15.11.2024

  • Psychologie studieren ohne Abitur
  • Online-Präsenzstudium: Mix aus Fernstudium & virtueller Präsenz
  • Kein NC (Numerus clausus)
  • International anerkannter Abschluss
  • Dozent:innen aus Forschung & Praxis
  • Lerninhalte mit starkem Praxisbezug
  • Weiterführende Studienprogramme: z.B. Master of Science (M.Sc.) in Psychologie

Du hast immer ein offenes Ohr für Deine Mitmenschen? Du möchtest menschliches Verhalten von Grund auf verstehen und interessierst Dich für psychologische Theorien? Wenn Du einen ersten akademischen Abschluss im Bereich Psychologie anstrebst, haben wir genau das Richtige für Dich!

In unserem Bachelorstudium Psychologie vermitteln wir Dir zentrale psychologische Schlüsselkonzepte.

Während Deines Bachelorstudiums hast Du die Möglichkeit, Dich in einer der vier Vertiefungsrichtungen zu spezialisieren um so Dein Profil zu schärfen.

Dank unseres digitalen Studienkonzepts (Online-Präsenzstudium) – mit E-Learning, digitalen Live-Vorlesungen, Webinaren und virtuellen Studiengruppen – lernst Du selbstbestimmt, flexibel und effizient. Dabei setzen wir einen Fokus auf den problemorientierten Lernansatz (PBL), der Deine Selbstständigkeit fördert. Diese Kernkompetenz ist für Deine berufliche Zukunft besonders wertvoll.

Kurzprofil: Bachelor in Psychologie

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) (Hons) in Psychology
Studiendauer: 6 Semester (3 Jahre)
Studienumfang: 180 ECTS-Punkte (European Credit Transfer System)
Studienmodell: Vollzeit – mit Beruf kombinierbar
Studienkonzept:

Online-Präsenzstudium: Mix aus Fernstudium und virtueller Präsenz

  • Online-Studium mit E-Learning auf digitaler Lernplattform
  • Virtuelle Präsenzphasen mit digitalen Live-Vorlesungen, Webinaren & virtuellen Studiengruppen
Spezialisierungen:
  • Cyber- & digitale Psychologie 
  • Gesundheitspsychologie 
  • Wirtschafts- & Organisationspsychologie 
Ortsunabhängigkeit: Studiere weltweit digital & live – von zu Hause aus, am Arbeitsplatz oder von unterwegs
Qualitätssiegel:

Akkreditiert durch die

  • MFHEA (Malta Further and Higher Education Authority) und die
  • deutsche Akkreditierungsagentur ACQUIN (Mitglied des European Network for Quality Assurance) gem. den europäischen Qualitätsstandards und den Vorgaben des Deutschen Wissenschaftsrates
Kosten: 9.980 € (Gesamt; flexible Zahlungsmodelle möglich)
Weiterführender Studiengang: Master of Science (M.Sc.) in Psychologie
Master of Science (M.Sc.) in Project Studies
Master of Business Administration (MBA)

Worum geht es im Bachelor-Fernstudium Psychologie?

Die Psychologie ist eine Wissenschaft, die auf Erfahrungen basiert. Ihr Ziel ist es, menschliches Erleben und Verhalten zu erklären und gegebenenfalls zu verändern.

Da diese Verhaltenswissenschaft ein breites Forschungsfeld abdeckt, umfasst der Lehrplan Deines Bachelorstudiums grundlegende Themenfelder – wie die Bereiche Motivation, Emotion, Entwicklungs- oder Sozialpsychologie. Diese werden mit Anwendungsbereichen der Pädagogischen Psychologie, Klinischen Psychologie oder der Wirtschaftspsychologie verknüpft.

Damit verfügst Du nach Deinem Studium über grundlegendes psychologisches Wissen auf Bachelor-Niveau.

Das bedeutet für Dich:

  • Dir sind Theorien der wichtigsten Teilgebiete der Psychologie vertraut
  • Du verstehst menschliches Verhalten & Erleben auf verschiedenen Ebenen
  • Du kannst den Einfluss diverser wissenschaftlicher Perspektiven auf menschliches Verhalten bewerten
  • Du bewältigst individuelle & gesellschaftliche Herausforderungen mit Hilfe psychologischen Wissens
  • Du bist in der Lage, Verantwortung für Aufgaben & Projekte in unterschiedlichen Arbeits- und Lernfeldern zu übernehmen

Da Du Dich darüber hinaus in einem Schwerpunktbereich spezialisierst, wirst Du zum:r Expert:in auf Deinem Interessensgebiet der Psychologie.

Experten-Meinungen

Christian Velemir Sorger

„Unser Bachelorstudiengang in Psychologie festigt die psychologischen und beraterischen Fähigkeiten unserer Absolvent:innen auf akademischem Niveau. Wir freuen uns, auch Psychologie-Interessierten ohne Abitur ein zulassungsfreies Studium in diesem spannenden Fachbereich ermöglichen zu können.“
Christian Velemir-Sorger, Managing Director – Germany

Experten-Meinung

Christian Velemir Sorger

„Unser Bachelorstudiengang in Psychologie festigt die psychologischen und beraterischen Fähigkeiten unserer Absolvent:innen auf akademischem Niveau. Wir freuen uns, auch Psychologie-Interessierten ohne Abitur ein zulassungsfreies Studium in diesem spannenden Fachbereich ermöglichen zu können.“
Christian Velemir-Sorger, Managing Director – Germany

Anerkennung und Akkreditierung des Studiengangs

Triagon ist eine „Higher Education Institution“ (Hochschule/tertiäre Bildungseinrichtung) mit internationalen Akkreditierungen. Unsere Institution erfüllt die Europäischen Standards und Guidelines (ESG) ebenso wie die Vorgaben des deutschen Wissenschaftsrates (WR).

Dies wurde von der renommierten deutschen Akkreditierungsagentur ACQUIN, Vollmitglied im EQAR, bestätigt. Die Programmakkreditierung und die institutionelle Akkreditierung wurden ohne Auflagen absolviert.

Zusätzlich sind alle Studiengänge durch die nationale Akkreditierungsbehörde, die Malta Further and Higher Education Authority (MFHEA), akkreditiert und jeweils den Leveln 6 (Bachelor), 7 (Master) und 8 (Promotion) des maltesischen Bildungsrahmens (MQF) und des Europäischen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (EQR) zugeordnet.

Alle Studienabschlüsse der Triagon sind aufgrund der Bologna Reform international anerkannte Abschlüsse. Sie berechtigen dich auf internationaler Ebene zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums (zum Beispiel eines Masters oder einer Promotion).

Logo ACQUIN Claim 4c 300dpi

Dein Bachelor im virtuellen Präsenzstudium!

Unser innovatives virtuelles Präsenzstudium in einem Wort erklärt: flexibel!

Während Deines Studiums erwarten Dich:

  • Online-Lernplattform mit umfangreicher Bibliothek für Dein Selbststudium wann und wo Du willst
  • Digitale Live-Vorlesungen & Webinare abends und an Wochenenden für intensive Betreuung durch Deine Dozenten
  • Austausch mit Kommiliton:innen – miteinander und voneinander lernen!
  • Fallstudienbasiertes Lernen für maximalen Praxisbezug
  • Eigene Projektarbeiten mit Fokus auf Deine Interessen und Karriereziele

Dein Bachelorstudium in Psychologie bietet dir die optimale Kombination von intensiver Betreuung und maximaler Flexibilität.

230703 TRIG Studienmodell Bachelor Psychologie de scaled

Merkmale unseres digitalen Lernkonzepts:

  • Flexibel neben dem Beruf studieren:
    Die Flexibilität unseres virtuellen Präsenzstudiums ermöglicht Dir ein berufsbegleitendes Studium inklusive Wissenstransfer in die Praxis.
  • Kombination der Vorteile aus Fernstudium und virtueller Präsenz:
    An der Triagon studierst Du im Studienformat der virtuellen Präsenz. Hierbei werden die Vorteile eines Fernstudiums (Zeit- und Ortsunabhängigkeit) mit den Vorzügen virtueller Präsenzphasen (interaktive Live-Vorlesungen und fachlicher Austausch mit Dozent:innen und Kommiliton:innen) kombiniert.
  • Multimediale Inhalte für alle Lerntypen:
    Die multimedial gestalteten Lernmaterialien auf unserer Online-Lernplattform (Video-Vorlesungen, Online-Tutorials, Online-Tests, vertonte Vorlesungsfolien, PDF-Leitfäden) ermöglichen es Dir, effizient zu lernen. So können alle Lerntypen profitieren.
  • Lernfortschritte durch Studium im Blockmodell:
    Du durchläufst zunächst vollständig ein Modul, ehe das nächste startet. So kannst Du Dich fokussiert mit einem Themengebiet befassen.
  • Fallstudienbasiertes Lernen für gesteigerte Handlungskompetenz:
    Unser Ansatz des projektbasierten Lernens zeichnet sich durch eine ausgeprägte Praxisorientierung der Studieninhalte aus. Wir bieten Dir die Möglichkeit, Studien- und Projektarbeiten fachlich und zeitlich mit Deinem Beruf zu verknüpfen.

Studienverlauf des Bachelor-Fernstudiums Psychologie

In den ersten beiden Jahren wirst Du neben dem wissenschaftlichen Arbeiten die Grundlagen der Psychologie kennenlernen. In dieser Zeit absolvierst Du neben den theoretischen Modulen Dein Praxismodul, das Dir einen Einblick in die psychologische Praxis bietet.  
Im dritten Jahr wirst Du Spezialist:in in Deinem gewählten Schwerpunkt und vertiefst gleichzeitig wissenschaftliche Methoden.
Nach Deinem Praktikum bist Du fachlich und akademisch bestens vorbereitet, um mit Deiner Bachelorarbeit zu beginnen und diese erfolgreich abzuschließen. 

Reflexives Lernen

Das Konzept des reflexiven Lernens ist im gesamten Lehrplan Deines Bachelorstudiums verankert. So kannst Du Deine Fähigkeiten auf diesem Gebiet von Beginn an entfalten. Im Laufe Deines Studiums wird Deine Fähigkeit zur Reflexion und damit Deine Handlungskompetenz geschärft.

Deine Module im Bachelor-Fernstudium Psychologie

Modul 1: Einführung in die Psychologie

Dieses Modul führt Dich in die Kernthemen der Psychologie und ihre wissenschaftlichen Grundlagen ein. Darüber hinaus bietet das Modul Einblicke in die wichtigsten Bereiche der psychologischen Forschung und zentrale Anwendungsdisziplinen.

Deine Lerninhalte:

  • Wissenschaftliche Grundlagen der Evolutions-, Entwicklungs-, Sozial-, Kognitions- und Biologischen Psychologie
  • Anwendungsdisziplinen: Wirtschaftspsychologie, Pädagogische Psychologie, Klinische Psychologie & Psychotherapie
  • Emotion & Motivation, Gedächtnis, Lernen, Sprache, Persönlichkeit, psychische Störung & Psychopathologie
  • Geschichte der Psychologie als wissenschaftliche Disziplin

Assessment: Group Work (100%)

Modul 2: Entwicklungspsychologie

Das zweite Modul vermittelt Dir Kenntnisse zu psychologischen Merkmalen in verschiedenen Phasen der menschlichen Entwicklung. Du erwirbst ein kritisches Verständnis für psychologische Konzepte, wichtige Theorien und Prinzipien der Entwicklungspsychologie.

Deine Lerninhalte:

  • Temperament & Persönlichkeit
  • Kommunikation & Spracherwerb
  • Konzeptionelle Entwicklung
  • Gedächtnis & exekutive Funktionen
  • Soziale Kognition
  • Bindung & sozialen Beziehungen
  • Lebensphasen, Altern & kognitiver Abbau über die Lebensspanne
  • Entwicklungspsychopathologie & kritische Lebensereignisse

Assessment: Written examination (100%)

Modul 3: Kognition, Gedächtnis, Lernen & Sprache

In diesem Kurs erwirbst Du Wissen zu grundlegenden und höheren kognitiven Prozessen. Als kognitive Prozesse werden Vorgänge bezeichnet, die bei der Verarbeitung von Informationen ablaufen.

Ziel des Moduls ist es, Dir einen Überblick über Theorien der (neuro-)kognitiven Psychologie zu verschaffen. Darüber hinaus erhältst Du einen Überblick über die Forschung zum Spracherwerb und den Einfluss der Sprache auf die Kognitionsbildung.

Deine Lerninhalte:

  • Wahrnehmung & Kategorisierung von Informationen
  • Aufmerksamkeit & Gedächtnis
  • Semantische & sprachbasierte Repräsentation

Assessment: Written examination (100%)

Modul 4: Motivation und Emotionen

Das vierte Modul thematisiert zwei zentrale Konzepte der Psychologie: Motivation und Emotion. Der Begriff der „Motivation“ wird dabei als ein Prozess verstanden, der die Richtung, die Dauer und die Stärke von zielorientiertem Verhalten beeinflusst. Unter „Emotionen“ versteht man in der Psychologie evolutionär angepasste physiologische Reaktionen auf bestimmte Reize.

Deine Lerninhalte:

  • Klassische Motivations- und Emotionstheorien
  • Kognitive Aspekte von Erwartung & Belohnung
  • Intrinsische und extrinsische Motivation
  • (Evolutionäre) Funktionen von Emotionen
  • Grundlegende Motive & Verhalten
  • Emotions(dys)regulierung & emotionale Störungen

Assessment: Written examination (100%)

Modul 5: Angewandte Statistik

In diesem Kurs wird Dir eine Vielzahl statistischer Techniken vermittelt, die für die psychologische Forschung relevant sind. Auch lernst Du, die methodisch-statistische Qualität empirischer Arbeiten zu beurteilen.

Deine Lerninhalte:

  • Angeleitete Durchführung empirischer Untersuchungen
  • Korrekte Interpretation und Analyse erhobener Daten
  • Anwendung statistischer Methoden in wissenschaftlichem Kontext
  • Anwendung statistischer Analysesoftware (z. B. SPSS)

Assessment: Written examination (100%)

Modul 6: Biopsychologie

Das sechste Modul führt Dich in grundlegende Konzepte und Forschungsmethoden der Biologischen Psychologie ein. Dabei liegt ein Schwerpunkt des Kurses auf der Untersuchung biologischer Grundlagen menschlichen Verhaltens. Auch steht die Untersuchung normaler und pathologischer Gehirnfunktionen im Fokus.

Weitere Lerninhalte:

  • Aufzeichnung physiologischer Signale
  • Bildgebende Verfahren des Gehirns
  • Untersuchung von Patient:innen mit Hirnschädigungen

Assessment: Written examination (100%)

Modul 7: Sozialpsychologie

Dieses Modul vermittelt Dir einen Überblick über die Sozialpsychologie. Die Sozialpsychologie beschäftigt sich mit der Frage, wie Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen von Individuen durch die Anwesenheit anderer Menschen beeinflusst werden.

Der Kurs führt Dich in zentrale Konzepte, Theorien und Forschungsarbeiten der Sozialpsychologie ein.

Deine Lerninhalte:

  • Kenntnissen darüber, wie Menschen die Welt wahrnehmen & interpretieren
  • Verständnis für Strukturen & Funktionen des Gehirns
  • Gehirnfunktionen & menschliches Verhalten
  • Themen der Wahrnehmungswissenschaften (soziale visuelle Wahrnehmung)
  • Themen der Neurowissenschaften (neuronale Grundlagen der Kognition & Motivation)
  • Aktuelle Forschung: Kognitive Entwicklung, Erholung und Rehabilitation

Assessment: Written report (100%)

Modul 8: Persönlichkeitspsychologie, Pathologie & Differentielle Psychologie

Im achten Modul beschäftigst Du Dich mit dem psychologischen Konzept der Persönlichkeit. In diesem Kurs werden die wichtigsten Persönlichkeitstheorien besprochen. Auch nutzt Du empirische Erkenntnisse, um die komplexe Beziehung zwischen Persönlichkeit und Verhalten zu untersuchen.

Deine Lerninhalte:

  • Grundlagen der Differentiellen Psychologie
  • Unterschiede & Ähnlichkeiten zwischen Menschen (Eigenschaften & psychologische Merkmale)
  • Zentrale Konzepte der Persönlichkeitsstörung
  • Methodische Ansätze zur Untersuchung individueller Merkmalsunterschiede
  • Vermittlung theoretischer, biologischer & verhaltensorientierter Ansätze

Assessment: Written examination (100%)

Modul 9: Psychologische Diagnostik I: Grundlagen, Messmodelle & Tests

Dieser Kurs führt Dich in die Themen Psychometrie und Psychodiagnostik ein. Im Allgemeinen beziehen sich diese auf den Bereich der Psychologie, der sich mit Tests, Messungen, Beurteilungen und verwandten Tätigkeiten befasst.

Du erwirbst Kenntnisse zu theoretischen und methodischen Grundlagen des psychologischen Testens. Auch die praktische Anwendung der psychologischen Beurteilung ist Teil Deiner Lerninhalte.

Weitere Lerninhalte:

  • Entwicklung und Validierung psychologischer Tests
  • Berücksichtigung testtheoretischer und testkonstruktiver Prinzipien
  • Bewertung psychodiagnostische Verfahren nach wissenschaftlichen & methodischen Grundsätzen
  • Klinische und andere angewandte Diagnostik
  • Psychopathologische Forschung & Differenzialdiagnostik
  • Diagnostische Strategien, Urteilsbildung & rechtliche Aspekte der psychologischen Diagnostik

Assessment: Written examination (100%)

Modul 10: Forschungsmethoden der Psychologie

Im zehnten Modul erwirbst Du grundlegende Kenntnisse zur Planung einer empirischen Untersuchung sowie zur Auswertung und Interpretation ihrer Ergebnisse. Darüber hinaus wird der Kurs Dir helfen, Hypothesen zu erklären und ein geeignetes empirisches Forschungsdesign zu wählen, um diese zu testen.

Deine Lerninhalte:

  • Planung & Analyse empirischer Untersuchungen in der Psychologie
  • Überblick über grundlegende theoretische Fragen
  • Grundlagen der quantitativen Sozialwissenschaft
  • Grundlagen der angewandten & qualitativen Forschung

Assessment: Research Paper (100%)

Modul 11: Professionelle Kommunikation und Präsentationsfähigkeiten

Das allgemeine Lernziel dieses Kurses ist es, Dein Bewusstsein, Dein Wissen und Deine Fähigkeiten im psychologischen Kontext zu entwickeln. Dies ist wichtig für Dich, um psychologische Erkenntnisse und Projekte wirksam und professionell kommunizieren zu können.

Zunächst erlernst Du in diesem Kurs in der Theorie, was professionelle Kommunikation bedeutet. Danach bereitest Du, auf Basis deines theoretischen Wissens, eine Präsentation vor, die Du Deinen Kommiliton:innen vorstellst.

Deine Lerninhalte:

  • Definition professioneller Kommunikation
  • Faktoren einer überzeugenden Präsentation (z. B. Einsatz verschiedener Medienformate)
  • Vorbereitung & Durchführung einer wirksamen Präsentation
  • Optimierung Deiner Präsentations- und Schreibfähigkeiten
  • Professionelle Kommunikation akademischer Forschung & Erkenntnisse

Assessment: Group Work (60%), Presentation (40%)

Modul 12: Pädagogische Psychologie

Die Pädagogische Psychologie ist der Bereich der Psychologie, der menschliches Lernen wissenschaftlich untersucht. Dieses Modul hilft Dir dabei, psychologische Verhaltensmuster beim Lernen von Kindern und Erwachsenen zu verstehen.

Deine Lerninhalte:

  • Untersuchung von Lernumgebungen, -prozessen und -strukturen (diverse Perspektiven)
  • Entwicklung individuelle Lernansätze
  • Quantitative Methoden der Pädagogischen Psychologie
  • Tests, Diagnostik & Bewertung
  • Optimierung von Lernprozessen in unterschiedlichen pädagogischen Kontexten
  • Integrative und subgruppensensible Lehr- und Lernansätze

Assessment: Project Report (100%)

Modul 13: Neurowissenschaften: Grundlagen & Anwendungen

In diesem Modul erwirbst Du neurowissenschaftliche Kenntnisse darüber, wie Menschen die Welt wahrnehmen und interpretieren. Du entwickelst ein solides Verständnis für die Strukturen und Funktionen des Gehirns – inklusive der Auswirkungen auf das Verhalten.

Deine Lerninhalte:

  • Themen der Wahrnehmungs- und Neurowissenschaften
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Neuronale Grundlagen der Kognition
  • Motivationssysteme, Belohnungs- & Bedrohungslernen
  • Kognitive Entwicklung über die gesamte Lebensspanne
  • Neurodegeneration
  • Kognitive Erholung & Rehabilitation nach traumatischen Hirnverletzungen
  • Neuronale Grundlagen psychologischer Auswirkungen externer Reize (z. B. Drogen, Infektionen)

Assessment: Written examination (100%)

Modul 14: Psychologische Diagnostik II: Fortgeschrittene Themen & Anwendungen

Aufbauend auf Modul 9 werden Dir in diesem Kurs weitere Kenntnisse zur Anwendung psychodiagnostischer Verfahren der Persönlichkeits-, Leistungs- und neuropsychologischen Diagnostik vermittelt. Dadurch optimierst Du Deine Fähigkeit, die Qualität diagnostischer Erhebungsverfahren nach wissenschaftlichen Kriterien zu beurteilen.

Deine Lerninhalte:

  • Psychometrie & psychologisches Testen
  • Klinische Beurteilung, Diagnose & Behandlung von psychischen Störungen & emotionalen Dysfunktionen
  • Berücksichtigung differenzialdiagnostischer Erkenntnisse
  • Erstellung psychologischer Gutachten
  • Kriterien der kategorialen Diagnostik psychischer Störungen
  • Charakteristika von Klassifikationssystemen
  • Einsatz wissenschaftlich evaluierter und standardisierter Patient:innen-Befragungen
  • Diagnostische Strategien, Urteilsbildung & rechtliche Aspekte der psychologischen Diagnostik
  • Vertiefende Kenntnisse zur dimensionalen Diagnostik

Assessment: Case Project (60%), Presentation (40%)

Modul 15: Orientierungspraktikum in Deiner gewählten Vertiefung

Damit Du erste praktische Erfahrungen in Deinem Schwerpunktbereich sammeln kannst, steht an diesem Punkt Deines Lehrplans Dein Orientierungspraktikum an. Dieses kannst Du in einer der folgenden Fachrichtungen absolvieren:

  • Gesundheitspsychologie
  • Wirtschaftspsychologie
  • Digitale Psychologie & Cyberpsychologie
  • Klinische Psychologie & Psychotherapie

Dein Orientierungspraktikum findet in einer Einrichtung oder Organisation (z. B. einer Klinik) statt, die Dir eine interdisziplinäre Perspektive auf das psychologische Arbeitsfeld Deiner Spezialisierung bietet.

Assessment: Reflective Journal (100%)

Modul 16: Ethische & rechtliche Aspekte der psychologischen Forschung & Anwendung

Ein Hauptaspekt psychologischer Praxis ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse über das Verhalten und das Verständnis von Menschen für sich selbst und andere zu nutzen, um Bedingungen für Einzelpersonen und die Gesellschaft zu verbessern.

Dieses Modul vermittelt Dir einen Überblick über wichtige ethische Aspekte der Tätigkeit im Bereich der Psychologie. Denn, wenn Du nach Deinem Studium psychologische oder beratende Dienstleistungen anbietest, musst Du über ethische Standards informiert sein.

Deine Lerninhalte:

  • Grundlegende Kenntnisse ethischer Prinzipien & Standards (im wissenschaftlichen & praktischen Handeln)
  • Sensibilisierung für Verstöße gegen ethische Prinzipien
  • Maßnahmen, um diesen Verstößen in angemessener Weise zu begegnen

Assessment: Group Work (100%)

Modul 17: Interdisziplinäre Perspektiven auf psychologische Phänomene

Als Verhaltenswissenschaft ist die Psychologie eine eigenständige akademische Disziplin. Ihre Theorien und Ergebnisse sind jedoch stets mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen verknüpft. In diesem Modul untersuchst Du das Zusammenspiel der Psychologie mit anderen Disziplinen, die sich mit menschlichem Verhalten befassen.

Verknüpfte wissenschaftliche Disziplinen der Psychologie:

  • Biologie
  • Anthropologie
  • Ökonomie
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Informatik
  • Medizin
  • Soziologie
  • Philosophie

Deine Lerninhalte:

  • Zentrale Schlüsselfragen & grundlegende Perspektiven der Psychologie (interdisziplinäre Perspektive)
  • Risiken & Vorteile der Perspektivenvielfalt
  • Integration interdisziplinärer Perspektiven hinsichtlich psychologischer Phänomene
  • Entwicklung einer flexiblen & interdisziplinären Denkweise

Assessment: Case Project (60%), Presentation (40%)

Modul 18: Einführung in die psychologische Praxis – berufsqualifizierendes Praktikum in Deiner gewählten Vertiefung

Dieses Praktikum gibt Dir die Möglichkeit, weitere praktische Erfahrungen in Deinem gewählten Spezialisierungsbereich zu sammeln. Dein Vorteil bei uns: Dein Praktikum findet unter qualifizierter Supervision statt.

Deine Lerninhalte:

  • Grenzen & Rahmenbedingungen der Arbeit im Bereich Deiner gewählten Spezialisierung
  • Arbeitsaufgaben in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, mit unterschiedlichen Interessen- und Berufsgruppen effektiv zusammenzuarbeiten
  • Entwicklung & Anwendung professioneller Sozial-, Kooperations- und Kommunikationskompetenzen
  • Einblicke in die berufliche Praxis

Dein berufsqualifizierendes Praktikum findet in einer Einrichtung oder Organisation (z. B. einer Klinik) statt, die Dir eine interdisziplinäre Perspektive auf die psychologische Praxis Deiner gewählten Spezialisierung bietet.

Assessment: Learning portfolio (75%), Presentation (25%)

Modul 19: Praktisches Forschungstraining

In diesem Modul erhältst Du die Möglichkeit, erste eigene Forschungserfahrungen im Bereich der Psychologie zu sammeln.

Deine Lerninhalte:

  • Entwicklung & Durchführung von Forschungsprojekten
  • Kenntnisse über grundlegende Forschungsprozesse und deren Auswertung
  • Datenerhebung, Datenanalyse & Interpretation der Ergebnisse
  • Verfassen von Forschungsberichten
  • Themenfindung & Literaturscreening
  • Vorbereitung akademischer Kommunikation

Assessment: Learning portfolio (75%), Presentation (25%)

Module 20 - 24: Hier finden Deine Schwerpunktmodule statt

Cyber- & digitale Psychologie

  • Modul 20: Einführung: Digitale Psychologie & Cyberpsychologie
  • Modul 21: Psychologische Implikationen & Anwendungsgebiete von virtuellen Umgebungen
  • Modul 22: Mensch-Computer-Schnittstellen & -Interaktionen
  • Modul 23: Aktuelle Themen der Digitalen Psychologie & Cyberpsychologie
  • Modul 24: Digitale Psychologie & Cyberpsychologie

Gesundheitspsychologie

  • Modul 20: Einführung in die Gesundheitspsychologie & das Konzept des psychologischen Wohlbefindens
  • Modul 21: Gesunde und ungesunde Verhaltensweisen & Verhaltensänderung
  • Modul 22: Einflussfaktoren der Gesundheit: Physisches, soziales & gesellschaftliches Umfeld
  • Modul 23: Spezielle Themen der Gesundheitspsychologie & dem Konzept des psychologischen Wohlbefindens
  • Modul 24: Anwendungsfragen der Gesundheitspsychologie & dem Konzept des psychologischen Wohlbefindens

Wirtschafts- & Organisationspsychologie

  • Modul 20: Einführung: Wirtschafts- & Organisationspsychologie
  • Modul 21: Psychologische Perspektiven: Werbung & Konsum
  • Modul 22: Psychologische Perspektiven: Führung & Teamarbeit
  • Modul 23: Fortgeschrittene Themen der Wirtschafts- & Organisationspsychologie
  • Modul 24: Angewandte Wirtschafts- & Organisationspsychologie

Modul 25: Angewandte Forschungsmethoden

In diesem Modul sammelst Du weitere Erfahrungen im wissenschaftlichen Bereich. Unter Anleitung führst Du ein eigenes Forschungsprojekt durch. Hierdurch erhältst Du vertiefende Kenntnisse in allen relevanten Phasen der wissenschaftlichen Forschung.

Deine Lerninhalte:

  • Theoretische Grundlagen (z. B. Literaturscreening, Hypothesenbildung)
  • Entwicklung von Operationalisierungsinstrumenten
  • Datenerhebung & komplexe Datenanalyse
  • Interpretation von Forschungsergebnissen
  • Verfassen von Forschungsberichten
  • Wissenschaftlich fundierte Präsentation von Studienergebnissen

Assessment: Research Report (100%)

Modul 26: Bachelorarbeit

Deine Bachelorstudium in Psychologie schließt Du mir Deiner Bachelorarbeit ab. Hierfür untersuchst Du ein Thema Deiner Wahl und entwickelst auf Grundlage dieser Untersuchung eine erweiterte kritische Forschungsstudie.

Das Thema Deiner Abschlussarbeit kann praktischer, theoretischer, technischer oder historischer Natur sein – es sollte jedoch aus dem Bereich Deiner Spezialisierung stammen. Auch, wenn Du eine praktische Arbeit erstellst, sollte diese in einen akademisch-wissenschaftlichen Kontext gebracht und schriftlich ausgearbeitet werden.

Während der Ausarbeitung Deiner Bachelorarbeit wirst Du fachlich und individuell betreut.

Assessment: Dissertation & Presentation

Gratis Studienberatung durch unsere Expert:innen

Deine Ansprechpartnerin Bianca Schneider.
Bianca Schneider
So erreichst Du mich persönlich

Telefon Icon+49 089/ 45 35 218-0
Brief beratung@triagon.mt

Montag bis Freitag 09:00 – 18:00 Uhr

Zielgruppe und persönliche Anforderungen

Du interessierst Dich für menschliches Erleben und Verhalten und wolltest schon immer Psychologie studieren?

In unserem Bachelorstudium Psychologie erweiterst Du Deine psychologischen und sozialen Kompetenzen auf wissenschaftlicher Ebene.

Folgende Eigenschaften können hilfreich für Dein Studium sein:

  • Interesse an Biologie
  • Gute Englisch-Kenntnisse (englische Fachliteratur)
  • Analytisches Denken
  • Offenheit & Einfühlungsvermögen
  • Interesse an zwischenmenschlicher Interaktion
  • Gutes Urteilsvermögen
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Konfliktfähigkeit
  • Team- & Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

 

Das Online-Präsenzstudium der TRIAGON – so flexibel wie Dein Leben

Wir haben bei der Ausarbeitung unseres Studienprogramms berücksichtigt, dass sich Lebensumstände im Laufe der Zeit ändern. Deshalb bieten wir Dir mit dem Bachelorstudium Psychologie die Möglichkeit, Dein Studium an Dein Leben anzupassen.

Durch das Studienmodell im Online-Präsenz-Format ergeben sich viele Möglichkeiten für unterschiedliche Lebenssituationen:

Berufsfelder für Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie

Wo arbeiten Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie?

Nach Deinem Studium an der Triagon stehen Dir viele Möglichkeiten offen, Dich beruflich zu entfalten. Dein Bachelorstudium bereitet Dich auf vielfältige Karriere-Optionen in unterschiedlichsten Branchen und Bereichen vor.

Dank der Spezialisierung in Deinem Schwerpunktbereich wirst Du zum:r Expert:in für Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie & Psychotherapie, Digitale Psychologie & Cyberpsychologie oder Wirtschafts- und Organisationspsychologie. Damit kannst Du beispielsweise in gesundheitsorientierten Institutionen, klinischen Einrichtungen, Unternehmen und Betrieben sowie in gemeinnützigen und staatlichen Organisationen arbeiten.

Typische Arbeitgeber & Berufsfelder:

  • Psychologische Beratung
  • Training, Coaching & Erwachsenenbildung
  • Bildungs- & Sozialeinrichtungen
  • Unternehmensberatung
  • Personalentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Arbeitsorganisation
  • Industrieunternehmen
  • Marktforschungs- und Meinungsforschungsinstitute
  • Hilfsorganisationen

Berufsbezeichnung

Bitte beachte die Besonderheiten zur Führung der Bezeichnung „Psychologe/Psychologin“ in Deinem Land. Der Beruf „Psychologin/Psychologe“ ist in vielen europäischen Ländern und der Schweiz bezüglich des Führens der Berufsbezeichnung und des Ausbildungsumfangs gesetzlich reguliert. Bitte informiere Dich über etwaige bestehende gesetzlichen Erfordernisse in Deinem Land.

Welche Aufgaben übernehmen Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie?

Da Du mit Deinem Bachelor-Abschluss in Psychologie über breites psychologisches Grundwissen verfügst, eröffnen sich Dir diverse berufliche Tätigkeitsfelder.

Hier findest Du eine Auflistung möglicher Aufgaben nach Bereichen:

Forschung

  • Wissenschaftlich fundierte Erhebung & Auswertung von Daten
  • Mögliche Arbeitsfelder: Klinische Psychologie sowie alle Gebiete der Psychologie, Marktforschung, Marketing & Werbung, Bildungsbereich

Beratung & Betreuung

  • Coaching, Training & (psychologische) Beratung
  • Mögliche Arbeitsfelder: Karriereberatung, Suchtberatung, Paar- oder Familienberatung, Personal-Coaching

Anwendung von Testverfahren, Analyse & Diagnostik

  • Anwendung psychometrischer Tests zur Messung von Verhaltensmerkmalen und geistigen Fähigkeiten
  • Mögliche Arbeitsfelder: Personalentwicklung, Bildungsbereich, Klinische Psychologie

Consulting/Unternehmensberatung

  • Prüfung der Ist-Situation eines Unternehmens in Bezug auf ein konkretes Anliegen
  • Unterstützung bei der Umsetzung strategischer Ziele
  • Ableitung von Handlungsimplikationen für das Management

Personalentwicklung

  • Evaluation von Schulungen und Trainings

 

Wie sind die Zukunftsaussichten für Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie?

In einer Zeit, in der die mentale Gesundheit einen immer wichtigeren Stellenwert einnimmt, werden Studien-Absolvent:innen mit psychologischem Grundwissen dringend benötigt. Der Bedarf an psychologischer Expertise wächst – und mit ihm Deine Karrieremöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.

Durch Deine fachliche Spezialisierung, Dein umfangreiches psychologisches Grundwissen und Deine praktische Erfahrung verfügst Du über beste Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg.

 

Was verdienen Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie? 

Laut StepStone kannst Du als Berufseinsteiger:in ohne Zusatzausbildung mit einem Einstiegsgehalt zwischen 30.000 Euro und 40.000 Euro brutto jährlich rechnen. Dabei beeinflussen Faktoren wie praktische Erfahrung, Verantwortungsgrad und Branche Dein Gehalt.

Die höchsten Gehälter kannst Du in den Bereichen Markt- und Werbepsychologie, in Forschungsinstitutionen, in der Unternehmensberatung oder in der Personal- und Organisationsentwicklung bei großen Unternehmen erzielen.

Auch im Öffentlichen Dienst werden Bachelor-Absolvent:innen der Psychologie angestellt: so etwa in öffentlichen Beratungsstellen, in Bildungseinrichtungen oder an Hochschulen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Bachelorprogramm Pyschologie gilt die maltesische Regelung:

Applicants must satisfy the General Entry Requirements for admission, namely, the Matriculation Certificate and Secondary Education Certificate passes at Grade 5 or better in (a) English Language (compulsory), (b) Human Biology (compulsory) and (c) Mathematics (compulsory). Students must also produce evidence of language proficiency at a B2 level referred to CEFR in the language of instruction.

In case of missing certificate passes Grade 5 or better the institution provides preparatory courses in these topics equivalent with secondary education syllabi with specific focus on the preparation for our curriculum (e.g., Biological Psychology, Applied Statistics in Psychology, Professional Communication and Presentation Skills).

Für Dich bedeutet das:

  • Studieren ohne NC (Numerus clausus)
  • Studieren auch ohne Abitur möglich
    z.B. mit fachbereichsbezogener Berufsausbildung
  • Kenntnisse in Mathematik o. Statistik & (Human-) Biologie sind nachzuweisen
  • Deutsch- & Englischkenntnisse (B2)

Bei weiteren Fragen zum Bewerbungsprozess und/oder den Zulassungsvoraussetzungen, melde Dich gerne bei uns per E-Mail: beratung@triagon.mt oder telefonisch: +49 089/ 45 35 218-0.
Gerne prüfen wir Deine mögliche Zulassung und Anrechnungsmöglichkeiten kostenlos und unverbindlich.

 

Weiterführendes Studienprogramm

Mit einem Bachelor-Abschluss in Psychologie steht Dir die Tür zu einem Master-Studium an der Triagon offen. Der Studiengang Master of Science (M.Sc.) in Psychologie ist die ideale Ergänzung für Dich.

Studiengebühren und Finanzierung

Die monatlichen Studiengebühren liegen (bei 36 Raten) bei 250 Euro (zuzüglich Anmelde- und Prüfungsgebühren). Das gesamte Studium kostet 9.980 Euro und liegt damit deutlich unterhalb der Gebühren anderer privater Hochschulen.

FAQ: Frequently asked questions

Alle Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Studium findest Du unter den FAQs.

 

Direkt in Dein E-Mail-Postfach

Jetzt gratis das Infomaterial zum Studiengang anfordern!

TRGN Infomaterial Mockup
  • Anrechnung und Anschlussfähigkeit erklärt
  • Erfolgsgeschichten unserer Studierenden
  • Alle Schwerpunkte mit Detail-Infos
  • Wie die Triagon den Zugang zu Bildung revolutioniert


    Ich bin interessiert an einem Kooperativen Studium. Sie erhalten das Infomaterial per E-Mail.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.